Sollen Firmen die Google Ads-Landingpages selber entwickeln?

Kann man die die Entwicklung und Optimierung von Google Ads-Landingpages den anwendenden Unternehmen überlassen? Meiner Meinung nach nein – warum begründe ich in diesem Kurzpodcast.

Grund eins ist ein grundsätzlicher. Um Werbemassnahmen, welcher Art auch immer voranschieben zu können, vorantreiben zu können, weiterentwickeln zu können, bedarf man einer Aussensicht, einer gewisse Neutralität. Man darf nicht blind sein, man muss die Dinge von aussen betrachten können – und das können in der Regel Unternehmen nicht. Horst Fiedler sagte mal schön: „Man kann ein Auto nicht von innen anschieben“. Es ist schon im Kern falsch, wenn die Unternehmen lausschliessslich selbst an ihren Landingpages rumschrauben, sie benötigen Hilfe. Ob sie wollen oder nicht.

Zweitens sind Google Ads-Landingpages nicht einfach irgendwelche Unterwebsiten, sondern müssen bestimmten Anforderungen genügen. Anforderungen, die immer komplexer werden, weil die Geduld der Google-Anwender abnimmt. Das bedeutet, man muss Channel-Know-how mit einfliessen lassen und das können wiederum nur Externe. Man muss sich laufend weiterbilden, wenn man auf dem Laufenden bleiben möchte, was Google Ads betrifft.

Der dritte Grund ist die Komplexität der Aufgaben an sich. Es gilt, Texte zu optimieren und Bilder, vielleicht sogar Videos, Bewegtbilder. Und das aufeinander abzustimmen. Das setzt den Einbezug verschiedener Spezialisten voraus, die zielgerichtet angeleitet werden müssen. Und, man muss sie überhaupt erst finden. Alles Aufgaben, die nur Spezialisten selbst können – nicht die Unternehmen, deren Stärke die Erbringung der Marktleistung ist. Alles andere sollten sie entweder einkaufen oder mindestens von aussen qualitätssichern lassen.

Der vierte Grund, warum Google Ads anwendende Firmen ihre Landingpages aus meiner Sicht nicht selbst – oder zumindest nicht ganz selbst machen sollten, ist das Tempo. Das firmeninterne Landingpage-Team ist sich in der Regel nicht gewöhnt, tagtäglich an Landingpages herumzuschrauben – darum wird es naturgemäss langsamer sein, als wenn externe Experten mitwirken. Hinzu kommt, dass man sich oft in Politikas verstrickt, Empfindlichkeiten berücksichtigen muss und sich nicht traut, Sachen auszusprechen, die eigentlich klar sind – die aber gewisse Personen dann verschrecken oder stören könnten.Das waren vier Gründe, warum Firmen Landingpages nicht in Eigenregie erstellen sollten. Und warum es sich lohnt Externe einzubeziehen.

Die eigentliche Frage ist meiner Einschätzung nach jedoch nicht: Sollten Firmen die Landinpages selbst machen oder nicht, sondern: Wen holen sie und wie holen sie diese Experten. Mehr dazu gern in einer anderen Folge.

Deine Meinung...

...würd mich interessieren. Leg los:-).